business_92
Beratung - Betreuung - Förderung - Prüfung - Innovationen - Rating - Zertifizierung
business_899
Stellen Sie Ihr Licht nicht unter den "Scheffel" ...
emotionen_5
Ein Rating verhilft zu einer guten Ausstrahlung ...
11565898_Vektor_golden_gl_nzenden_Bewertungssterne_Lizenzfreie_Bilder
Geno-Rating - Die Ermittlung der "Energie-Potenziale" hinter den Zahlen
MitUnternehmer oder "nur" Mitarbeiter?
Ein Rating kann wichtige Entscheidungen beeinflussen ...

Rating - Die Anlässe sind unterschiedlich ...

Kaum eine Kreditvergabe läuft ohne ein Rating ab. Gern unterstützen wir Sie bei der optimalen Vorbereitung auf erfolgreiche Kreditgespräche. Unser "Kredit-Rating" orientiert sich an den "banküblichen Kriterien.
Auch unabhängig von Kreditgesprächen kann es Sinn machen, eine Genossenschaften zu - nach ausgewählten Kriterien - zu beurteilen. Das kann z.B. der Fall sein, wenn Wechsel im Management (Vorstand) bevor stehen, oder ein wichtiger Lieferant seinen Zusammenarbeit intensivieren möchte (Investierendes Mitglied mit recht hohem Geschäftsgutgaben).
Während Banken sich mit den "Zahlen" beschäftigen, sollte es bei einem Rating in einer Genossenschaft auch darum gehen, die "Energie hinter den Zahlen" zu beurteilen. Hier wird vor allem das "WirKraft-Potenzial" beurteilt. Konkreter heißt das, zu ermitteln, wie optimal z.B. der MitUnternehmer-Effekt gegenüber dem "nur" Mitarbeiter-Effekt zur Wirkung gebracht wird bzw. werden könnte. Weil hier das Arbeitsrecht eine nicht unerhebliche Herausforderung darstellt, muss rechtlich sorgfältig differenziert auf welcher Ebene eine Regelung wirkt: Mitgliederbezug (Genossenschaftsrecht) oder Mitarbeiterbezug (Arbeitsrecht). ....
Bei einem Banken-Rating wird das WirKraft-Potenzial "ausgegrenzt". Ein gutes Management, wird das überzeugend ergänzen ...
Die "Energie hinter den Zahlen" (die beteiligten Menschen) ist/sind das eigentliche WirkKraft-Potenzial von Genossenschaften.